COVID-19-Pandemie – Stand 22.03.2020 23:30 Uhr

Wahrnehmung unaufschiebbarer Termine bei Notaren trotz Ausgangsbeschränkungen weiterhin möglich

 

Sehr geehrte Mandanten,

ab 23.03.2020 0:00 Uhr gelten im Freistaat Sachsen strenge Ausgangsbeschränkungen.

Gem. Abschnitt 2.9. der Allgemeinverfügung ist u.a. die Wahrnehmung unaufschiebbarer Termine bei Notaren weiterhin zulässig.

So sind etwa ältere oder kranke Menschen auf die kurzfristige Beurkundung von Testamenten und Erbverträgen sowie von Vorsorgevollmachten angewiesen. Gesellschaftsrechtliche Vorgänge wie Umstrukturierungen oder Anteilsverkäufe können zum Schutz oder zur Erhaltung von Arbeitsplätzen eilbedürftig sein. Schließlich ist die Bestellung von Grundschulden und anderen Kreditsicherheiten gerade in der Krise von besonderer Bedeutung.

Um diese Gründe glaubhaft bei Kontrollen machen zu können, empfehlen wir Ihnen, unsere Terminbestätigung oder sonstige Korrespondenz auf Ihren Weg zu uns bzw. zurück nach Hause bei sich zu führen.

Beurkundungen und Beglaubigungen dürfen an meiner Notarstelle weiterhin durchgeführt werden. Die bereits terminierten Beurkundungen und Beratungen statt. Wir stehen für Sie weiterhin sehr gern zur Verfügung.

Gleichzeitig muss die überragende Notwendigkeit einer Verlangsamung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie beachtet werden. Daher muss zum Schutz vor COVID-19 Folgendes beachtet werden:

  • Termine sind derzeit ausschließlich nach vorheriger Vereinbarung per Email oder Telefon möglich. Ein Zugang zu den Amtsräumen ohne vorherige Terminvereinbarung ist bis auf Weiteres nicht möglich.
  • Das Notariat darf nur betreten von Personen, deren Anwesenheit zum vereinbarten Termin notwendig ist. Verwandten, Freunden und Kindern, deren Teilnahme an der Beurkundung nicht erforderlich ist, sind weder bei der Beurkundung noch im Wartebereich zugelassen.
  • Bitte bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber zum Termin mit.

Wir bitten Sie das Notariat nur zu betreten, wenn Sie keinen Zweifel haben, von dem COVID-19 nicht betroffen zu sein.

Betreten Sie das Notariat nicht

  • wenn Sie Kontakt mit einer infizierten Person hatten.
  • bei - auch leichten - Krankheitssymptomen, insbesondere Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Atemnot oder Fieber
  • nach einer Reise innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet

Falls Sie auch zum Eigenschutz ein persönliches Erscheinen bei einem Beurkundungstermin vermeiden möchten, beraten wir Sie gern zu möglichen Lösungen. Eine Beurkundung ist unter Umständen dennoch möglich, ggf. unter Beteiligung von Vertretern. Bitte sprechen Sie uns dazu vorab an.

Wir haben im Notariat Maßnahmen entsprechend den besonderen Anforderungen an Hygiene und Schutz vor Krankheitsübertragungen getroffen. Diese überprüfen und aktualisieren wir regelmäßig.

Bitte prüfen Sie selbst, ob Ihre Angelegenheit eilbedürftig ist. Sollten Sie einen bereits vereinbarten Termin absagen möchten, informieren Sie uns bitte. Bei Behörden und Gerichten kommt es zurzeit zu deutlich längeren Bearbeitungszeiten.

Ihre und unsere Gesundheit hat absoluten Vorrang. Gleichzeitig setzen wir alles daran, Sie weiterhin notariell in Ihren Angelegenheiten bestmöglich zu unterstützen.

Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Email!

Ihr Team Notar Torsten A. Heybey

Herzlich Willkommen

Willkommen auf der Webseite des Notars Torsten A. Heybey in Leipzig.

Das Justizministerium des Freistaates Sachsen hat mich mit Wirkung vom 1. Februar 2019 zum Notar in Leipzig als Amtsnachfolger der Notarin Angelika Doberenz ernannt.

Meine Kanzlei befindet sich unverändert am Lindenauer Markt 13a in 04177 Leipzig.

Die langjährigen Notarfachangestellten meiner Amtsvorgängerin gehören nunmehr zu meinem Team. Auf Grund der hohen Nachfrage ist unser Team um weitere hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen.

Wir decken alle notariellen Tätigkeitsbereiche ab und sind in der Lage, auch umfangreiche und komplexe Projekte insbesondere im Immobilien- und Gesellschaftsrecht zu übernehmen. Dazu zählen insbesondere Paketverkäufe, Share Deals, Teilungserklärungen bei Mehrhausanlagen, Unternehmenskäufe und komplexe Umstrukturierungen.

Ich beurkunde in deutscher oder englischer Sprache sowie simultan deutsch/englisch. Beurkundungen sind ebenfalls in niederländischer Sprache möglich.

Ich habe die Urkunden und Nebenakten der vormaligen Notarin Angelika Doberenz sowie die Urkunden der vormaligen Notarin Hannelore Heinich in meine amtliche Verwahrung übernommen. Falls Sie Anliegen zu Urkunden dieser Notarinnen haben, können Sie sich ebenfalls gern an mein Team und mich wenden.

Das Büro ist Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7:45 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 7:45 bis 16:00 Uhr besetzt. Termine sind nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Mitarbeiter/innen gesucht


Gern berate ich Sie zu Fragen auf allen notariellen Fachgebieten. Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail. Mein Team und ich stehen Ihnen sehr gern zur Verfügung.